Was sind Nikotinbeutel?

Was sind Nikotinbeutel?

Nikotinbeutel, auch bekannt als Nikotin Pouches oder Nikotin Pods, sind kleine Beutel, um Nikotin zu konsumieren. Sie enthalten zwar keinen Tabak, jedoch eine Version desselben Nikotinsalzes, das in Tabakblättern enthalten ist. Sie sind rauchfrei, spuckfrei und tabakfrei. Bei Nikotinbeuteln gibt es eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Stärken und kann überall verwendet werden, um die Nikotinzufriedenheit zu erzielen. Man kann sie ebenso als tabakfreie Version von Snus beschreiben.

 

Nikotinbeutel müssen nicht gekühlt werden, sollten jedoch trocken gelagert werden. Die Beutel werden in verschiedenen Geschmacksrichtungen verkauft.


Wie benutzt man Nikotinbeutel?

Öffnen Sie einfach den kindersicheren Deckel und legen Sie einen Beutel zwischen Oberlippe und Zahnfleisch, um bis zu einer Stunde echte Nikotinzufriedenheit zu erzielen. Wenn der Beutel fertig ist, wird er im Hausmüll entsorgt. Die Beutelchen werden wie Kautabak verwendet, jedoch müssen Sie nicht spucken, da der Inhalt des Beutels während des Gebrauchs in den Beuteln verbleibt.

Was gibt es für Geschmackssorten?

Tabakfreie Nikotinbeutel sind in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen zu erhalten: Cool Mint, Zimt, Kaffee, Zitrusfrüchte, grüne Minze, Pfefferminze und viele mehr. Außerdem müssen Sie sich keine Sorgen machen - denn Sie können Ihren Speichel schlucken, wenn Sie Nikotin Pouches benutzen. Das enthaltene Nikotin und andere Inhaltsstoffe in Lebensmittelqualität sind für Erwachsene nicht schädlich, wenn sie in kleinen Mengen konsumiert werden.

Was ist der Unterschied zwischen Nikotinbeuteln und Snus Beuteln?

Snus = Oraltabak - zur Herstellung von Snus wird luftgetrockneter Tabak aus verschiedenster Herkunft verwendet. Die getrockneten Tabaksorten werden gemahlen und anschließend mit Wasser versehen. Snus besteht im Wesentlichen aus Tabak, Wasser, Salz und Aromen. Tabak enthält von Natur aus Nikotin. Das Salz im Snus dient jedoch dazu, den pH-Wert im Mund aufrechtzuerhalten. Snus unterliegt dem schwedischen Lebensmittelgesetz, deshalb gelten für Snus dieselben hohen Qualitätsstandards wie z. B. für Obst oder Gemüse.

Loser Snus & Snus in Beuteln

Loser Snus ist ein feuchtes Pulver in Dosen verpackt und muss vor dem Gebrauch portioniert werden.

 

Portionierter Snus ist Snus in kleine Beutelchen. Ihn gibt es in verschiedenen Größen. Bei „White“-Portionen ist der Beutel zwar trocken jedoch nicht der Snus an sich und soll somit ein Durchsaften verhindern. Die „White-dry“ Portionen sind komplett trocken und somit kann der Snus länger im Mund behalten werden.

 

Der Hauptunterschied zwischen Chewing Bags (Snusbeutel) und Nikotinbeutel ist, dass Nikotinbeutel tabakfrei sind. Hier wird das Nikotin aus der Nicotiana tabacum-Pflanze extrahiert und zu Nikotinsalz kristallisiert. Dies bedeutet, dass die Produkte vollständig tabakfrei sind. Ein Vorteil von Nikotinbeuteln gegenüber Snus ist, dass die sie alle weiß sind, sodass die Zähne nicht befleckt werden.

Nikotinbeutel Marken

Das Produkt ZYN gehört zu Swedish Match und wird in Europa und den USA verkauft. Zyn gibt an, dass der Inhalt ihrer Produkte aus Nikotinsalz in pharmazeutischer und Lebensmittelqualität besteht.

 

Lyft, auch bekannt als Epok, gehört British American Tobacco und wird hauptsächlich in Großbritannien und Schweden verkauft. Der Nikotingehalt für Lyft beträgt 4 und 6 mg.

 

Die Nikotinbeutel von Skruf Snus AB werden Online verkauft. Der Nikotingehalt kann bis zu 13 mg pro Beutel betragen.

Andere Geschichten Zum Lebensstil gehen