Corona

Der Wirkstoff Nikotin – was steckt dahinter?

durch seine intensive Wirkung. Hinter Nikotin versteckt sich ein bekanntes Alkaloid, das zum größten Teil aus der Tabakpflanze entnommen wird. Der Wirkstoff Nikotin hat besondere Auswirkungen auf das Nervensystem des Menschen und ist vor allem wegen seiner anregenden und gleichzeitig auch lähmenden Wirkung bekannt. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung konsumiert Nikotin. Der Konsum kann dabei auf unterschiedliche Weisen stattfinden. 

Kann also Nikotin gegen Corona helfen? Dies ist eine häufig gestellte Frage, auf welche es jedoch noch keine klare Antwort gibt. Ob, ein Zusammenhang zwischen Covid-19 und Nikotin besteht, versuchen viele Forscher herauszufinden.

Covid-19 – eine der bekanntesten Krankheiten im letzten Jahr

Bereits Anfang 2020 verursachte das Coronavirus eine weltweite Gesundheitspandemie. Dies wurde selbst von der Weltgesundheitsorganisation offiziell bestätigt. Im Grunde genommen versteckt sich hinter dem Covid-19-Virus eine Atemwegserkrankung, die im schlimmsten Fall sogar tödlich enden kann. Die bekannte Atemwegserkrankung brach bereits im Jahre 2019 in Teilen von China aus. Im Laufe der darauffolgenden Monate entwickelte sich die Krankheit zu einer weltweiten Pandemie. Der ursprüngliche Ausbruch dieser Pandemie wurde durch das bis dato unbekannte Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst. Seit März 2020 handelt es sich bei dem Coronavirus nicht mehr nur um eine harmlose Atemwegserkrankung, sondern um eine weltweite Pandemie, da sich das Virus bereits über alle Kontinente der Welt ausgebreitet hat. Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert wurden, haben in den meisten Fällen mit folgenden Beschwerden und Symptomen zu kämpfen:

- ein trockener Husten und Halsschmerzen

- erhöhte Temperatur oder Fieber

- Verlust des Geschmack- und Geruchssinns

- Schlappheit, Müdigkeit, ein Gefühl von Erschöpfung

Dies sind nur einige Krankheitssymptome, die bei der Infektion mit dem Covid-19-Virus auftreten können. Selbstverständlich ist der Krankheitsverlauf und somit auch die damit verbundenen Symptome bei jedem Menschen anders. 

Welchen Einfluss hat Nikotin gegen Corona?

Bereits seit Monaten wird nach der perfekten Medizin und dem geeigneten Impfstoff gegen das Coronavirus gesucht. Eine Vielzahl von Forschern versuchen den Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff Nikotin und Corona herauszufinden, ob es hier auch wirklich einen Zusammenhang gibt, ist noch nicht deutlich geklärt worden. Dabei stellt sich die Frage, ob es eine schützende und positive Wirkung von Nikotin bei Corona gibt. Mittlerweile ist die Forschung zu dem Ergebnis gekommen, dass Nikotin eine mögliche schützende Wirkung gegen das Covid-19-Virus haben kann. Dabei darf jedoch das Nikotin nicht mit dem Tabakrauch verwechselt werden. Der Wirkstoff Nikotin ist beispielsweise im Tabak enthalten, aber auch in einigen verschiedenen Liquiden. Diese Liquide kommen zum Beispiel auch bei den E-Zigaretten oder pharmakologischen Produkten zum Einsatz. Ein französisches Forschungsteam hat sich dieser Forschungsfrage angenommen, und die Schutzwirkung von Nikotin im Zusammenhang mit dem Coronavirus genauer untersucht. Ein leichter Schutzeffekt von Nikotin könnte vielleicht bewiesen werden. In diesem Zusammenhang müssen jedoch noch die möglichen Nebenwirkungen eines Nikotinkonsums erforscht werden.

Bezüglich des Krankheitsverlaufes konnte jedoch kein eindeutiges Ergebnis erforscht werden. In nur sehr geringen Fällen waren Nikotinkonsumenten von einem schweren bis tödlichen Krankheitsverlauf betroffen. Zu diesem Zeitpunkt konnte jedoch noch nicht genau gesagt werden, wie Corona und Nikotin im Zusammenhang stehen. In einer chinesischen und einer amerikanischen Forschungsstudie wurde bewiesen, dass sich unter den infizierten Covid-19-Patienten nur sehr wenige Nikotin Konsumenten befinden. Das Gleiche galt auch für die Intensivpatienten. 

Wie kann sich Corona auf den Nikotinkonsum auswirken?

Da es sich bei Covid-19 um eine Atemwegserkrankung handelt, hat dies selbstverständlich auch erhebliche Auswirkungen auf die Lunge des Menschen. Menschen, die Nikotin durch Zigaretten konsumieren, sind in den meisten Fällen anfälliger für Atemwegserkrankungen. Es wurde jedoch noch kein genauer Krankheitsverlauf bei Nikotin-Nutzern nachgewiesen. Ob, in diesem Fall entweder ein Zusammenhang oder eine Auswirkung besteht ist noch völlig unklar.Der Grund dafür ist ebenfalls, da jeder Mensch anders sowohl auf den Nikotin als auch auf Covid-19 reagiert.

Kann die Anfälligkeit für Covid-19 durch den Konsum von Nikotin beeinflusst werden?

Eigentlich zählen die Nikotin Konsumenten zu der sogenannten Risikogruppe. Ihre Krankheitsverläufe beweisen jedoch das Gegenteil. Die Forscher des Neurobiologischen Instituts Pasteur Jean-Pierre Changeaux versuchen herauszufinden, ob durch die Einnahme von Nikotin die Andockstellen des Covid-19-Virus blockiert werden. Dadurch fällt es den Krankheitserregern schwerer, sich in den Atemwegen festzusetzen und die krankheitserregenden Viren zu streuen. Die meisten Andockstellen in den Atemwegen sind bereits durch den Wirkstoff Nikotin blockiert. Auf die Fragen, ob Nikotin schützt vor Corona, konnt bis heute noch nicht klar beantwortet werden. 

Nikotin auf coronafreundliche Weise verwenden – geht das?

Es ist natürlich auch möglich, dass wir Nikotin auf eine coronafreundliche Art nutzen. Dazu gehört zum Beispiel das regelmäßige Hände waschen. Ein richtiges Händewaschen ist bei der Anwendung von Nikotin sehr wichtig, um mögliche Viren zu entfernen.

FAQ: Nikotin Coronavirus

Wie kann Nikotin eingenommen werden und worauf sollte geachtet werden?

Im Grunde genommen kann Nikotin über unterschiedliche Wege eingenommen werden. Bei der Einnahme von Nikotin sollte nicht auf die Einnahme selbst geachtet werden, sondern ist es hierbei vor allem sehr wichtig, dass man darauf achtet, dass man bei der Einnahme immer die Hände sauber hält. Das bedeutet, man sollte sich vor der Einnahme von Nikotin immer die Hände waschen.

Wie lange muss der Wirkstoff Nikotin konsumiert werden, um ein zielführendes Ergebnis zu zeigen?

Auf diese Frage kann keine konkrete Antwort gegeben werden, da dies von Forschern noch nicht erwiesen wurde. Auch, wie man sich vor Corona mit Nikotin schützen kann wurde bis heute noch nicht erwiesen.



Andere Artikel Jetzt zum LifeStyle gehen